Wochenbett in der Klinik

Etwa 2 Stunden nach der Geburt werden Sie mit Ihrem Kind auf die Wochenstation gebracht.
Die 2-Bett-Zimmer sind mit Bad und einer Wickelkommode ausgestattet, so dass Sie Ihr Kind immer bei sich haben können. (Rooming-In)

Die Hebammen sowie Kranken- und Kinderschwestern sind immer für Sie da, um Sie in Ihrer neuen Rolle als Mutter und Eltern zu unterstützen.
Sie helfen Ihnen beim Stillen oder der Flaschenfütterung, sowie der Säuglingspflege und zeigen Ihnen, wie Ihr Kind gewickelt und gebadet wird.
Alle Fragen rund um die Versorgung Ihres Kindes (halten, tragen, beruhigen,…) beantworten Sie gerne.
Auch werden mit Ihrem Einverständnis alle nötigen Untersuchungen wie die U2 durch den Kinderarzt, sowie das Stoffwechselscreening und der Neugeborenen-Hörtest auf Station in Zusammenarbeit mit den Füssener Kinderärzten durchgeführt.

Das Angebot des Familienzimmers können Sie bei freier Kapazität am Tag der Geburt auf Station in Anspruch nehmen.
Dabei haben die Eltern ein Zimmer für sich, der Vater bekommt ein Bett und Essen für einen Aufpreis von 51 €/Tag (zzgl.MwSt.).
So können Sie gemeinsam mit Ihrem Partner das Baby versorgen und genießen von Anfang an Ihr neues Familienglück.

Nach einer Spontangeburt bleiben Sie etwa 3 Tage im Krankenhaus, nach einem Kaiserschnitt etwa 5-6 Tage.

Spätestens auf der Wochenbettstation sollten Sie Kontakt zu Ihrer Nachsorge-Hebamme aufnehmen, damit Sie gemeinsam mit Ihnen den ersten Hausbesuch nach Ihrer Entlassung planen kann.
So ist eine lückenlose Wochenbettbetreuung für Sie und Ihr Kind gegeben und Sie können sich auf die gemeinsame Zeit zu Hause freuen.